Willkommen im Kunderbunt der Retrospektive


Allerlei und durcheinander,

so wie es sein soll oder eben erlebt wird.

21 Juni 2016

200+

Was soll ich sagen... Ich denke ich habe Mist gebaut.

Keine Ahnung was mich geritten hat, ich habe meine Stempeluhr fotografiert, mit einem unkonventionellen Beitrag untermauert und auf FB gestellt. 
Einerseits habe ich damit die Heimleitung angegriffen, andererseits ist es einfach nur die Wahrheit. Wir sind zuwenig Personal, warum hätte ich (und andere auch) so viele Überstunden. 

Natürlich haben dies einige Leute aus meinem Arbeitsumfeld kommentiert, dies ging dann weiter, es wurden screenshots angefertigt und weitergeleitet. Meine PDL hat mich darauf angesprochen. 

Momentan weiss ich nur, dass es wahrscheinlich eine Mitarbeiertin war, mit welcher ich auf FB nicht befreundet bin. Ob dies so war? Vieleicht erfahre ich es noch. 

Zeitgleich mit meinem Unfug, versuchte ich im August 7 Tage als Überzeit zu nehmen. Antrag gestellt, abgelehnt, nachdem der Arbeitgeber erfuhr was ich angestellt hatte. 

Was lernt man wieder einmal daraus? 

Opfere dich nicht für andere, ausser du trägst die konsequenzen selber. 

Und die spüre ich nun deutlich. 😳

Zwischenzeitlich habe ich diesen Post im FB zwar gelöscht. Hätte ihn wahrscheinlich besser stehen lassen sollen um mich zu rechtfertigen

Keine Kommentare: