Willkommen im Kunderbunt der Retrospektive


Allerlei und durcheinander,

so wie es sein soll oder eben erlebt wird.

04 März 2014

(M)eine etwas andere Welt

....besteht momentan beruflich aus Paraplegie, Tetraplegie, Erberkrankungen die zur Folge haben das Menschen im Rollstuhl sindFehl- und Missbildungen durch Contergan, schweren Verkehrsunfällen,  usw. um nur einige zu nennen, ich lese mich gerade durch.
Oder einfach gesagt aus Mobilitätsbehinderten Menschen.

Hatte, denke ich, schon immer ein gewisses Flair mich mit solchen Menschen einzulassen, wagte es aber nie... Bis vor vier Monaten.

Eine fast komplett andere Berufswelt, bis auf die Tatsache, dass die Pflege dasselbe ist. 
Ein anderes arbeiten, wenn man bedenkt, das diese Leute auch in der Berufswelt integriert sind, bis auf die pensionierten. 
Andere Kommunikation, denn sie wissen fast alle was sie wollen. 
Ressourcenorientiertes Arbeiten fällt bei manchen weg, da sie selber noch wollen. Braucht zwar oft sehr viel Zeit und ich muss anders disponieren. Und wenn dann erst recht

Meine Berufung fand ich zwar schon vor Jahren, aber in diesem Bereich kann ich mich nochmal weiter ausleben und meine Arbeit fängt mir wieder an zu gefallen. 

Was will man mehr.....

Keine Kommentare: