Willkommen im Kunderbunt der Retrospektive


Allerlei und durcheinander,

so wie es sein soll oder eben erlebt wird.

17 Juli 2008

Bauchgefühl

Was genau ist dies?

Ich definiere es als ein Gefühl, welches dir sagt was du zu tun hast, in diesem Augenblick, jetzt. So entstehen unbewusste Gründe für eine bestimmte Entscheidung.

Ein Bauchgefühl kommt und verschwindet bald wieder, oft sind es nur Bruchteile einer Sekunde, in denen man sich bewusst ist was zu tun ist. Diese Intuition ist eine Gabe jedes Menschen, welche ihm in die Wiege gelegt wurde. Ein Bauchgefühl gibt dir immer Recht, oft spielt dir dein Verstand einen Streich. Leider verlernen wir diese und hören nicht auf sie. Erst eine Weile oder auch Jahre später erinnern wir uns daran, sind erstaunt, dass es funktionierte oder wir nicht darauf hörten. Die innere Logik oder frühere Erfahrungen übermahnen uns.

Diese Fehlentscheidungen, prägend durch unsere Lebenserfahrungen, unsere Ängste, unsere Erziehung, den Umwelteinflüssen lassen Fehler entstehen. Aus diesen Fehlern lernt man, wird stärker, findet zum eigenen Ich. Findet wieder zurück. Jeder Mensch sollte im Leben da sein, um zu sich selber zu finden, den Ursprung zu ergründen.

Also kann man getrost sagen, dass unser Leben einer Spirale gleicht. Welche sich windet, dreht und nie zum Stillstand kommt. Auch nicht nach unserem Tod. Auch wenn unser Körper vergänglich ist, die Spirale dreht sich weiter und weiter, lebt in unserer Seele und spiegelt sich im früheren, jetzigen und unserem Dasein. Erst wenn der letzte klitzekleine Ursprung unseres Daseins ergründet wurde, kann sich die Spirale dem zentralen Punkt wieder annähern.

Eigentlich wäre es an der Zeit die Fibonacci-Folge der Menschheit zu erforschen. Oder liegt dies im eigenen ermessen, um zu einer „Absolution“ zu gelangen.

Ich weiss es nicht und vertraue vermehrt auf mein Bauchgefühl, welches dir sagt was du zu tun hast, in diesem Augenblick, jetzt. Und versuche möglichst nicht mehr auf die innere Logik oder die frühere Erfahrungen zu hören.

Keine Kommentare: