Willkommen im Kunderbunt der Retrospektive


Allerlei und durcheinander,

so wie es sein soll oder eben erlebt wird.

31 März 2008

Einfach danke

Ich danke dir für die wunderbare Zeit, die wir auf eine sehr spezielle Art und Weise miteinander erleben durften. Es wir immer in meinem Herzen bleiben, als eine der besten Erinnerungen in meinem Leben.



ha di gärn

1 Kommentar:

Axel hat gesagt…

Manchmal steht man immer vor 2 Wegen und man weiß genau, man kann nur einen gehen. Es kann sehr hart sein, weil man ja etwas zurückläßt, was man mochte. Aber es gibt kein zurück.
Die Zeit wird Wunden heilen, aber vergessen wird man nie.
Wenn ich das speziell auf den Abgang von Uru betrachte, so wäre es von mir gelogen wenn ich sagen würde, an mir ist das komplett vorbei gegangen und ich weine keine Träne nach. Ich mag zwar relativ zeitig davon losgekommen sein, aber dennoch stimmt es mich zumindestens nachdenklich. Hat man doch immerhin fast 4 Jahre seines Lebens damit verbracht und mehr gewonnen, als man ahnte und steckte ne Menge Herzblut mit rein!

Aber man sollte nicht zuviel Trauer empfinden, sondern immer an das Positive denken und dieses und die gesammelten Erfahrungen mit in die Zukunft nehmen. "Alles was einmal war, ist auch mein Leben"
Es wird immer andere Dinge geben, an denen man sich in Zukunft erfreuen wird. Die Frage ist nur wie weit man bereit ist, diesen Schritt zu tun.
Blicke ich selber auf die letzten Monate zurück, so hatte ich wirklich viel Zeit, alles etwas differenzierter zu sehen und mittlerweile neue Ziele, Hoffnungen und neue Lebensfreuden ...

Was mich kürzlich in meinen Ansiichten bestätigte, war ein Interview dieses Mannes, meiner "Ex Lieblingsband". Erkannte ich vieles wieder und mir war bewußt, es geht ganz anderen genauso wie dir. Nur eben mit anderen Facetten!

In diesem Sinne, auf die Zukunft und bis z.B. mal MANOS in Rente geht, sind es noch knapp 20 Jahre. Ich habe noch 70 Jahre vor mir und noch soooviel Blödsinn im Kopf ... *blinzel*

Liebe Grüße
Axel

P.S.: Skype? ;)